Gebäudeenergieberichte

der Weg zur Effizienzsanierung...

Gebäudeenergieberichte
Im Gebäudeenergiebericht wird zunächst der energetische Zustand eines Gebäudes berechnet und die Schwachstellen (Wärmeverluste) aufgezeigt. Auf der Grundlage des Ist-Zustandes werden Maßnahmen der Sanierung der Gebäudehülle und der Heizungsanlage durchgerechnet und eine Kosten- und Wirtschaftlichkeitsberechnung durchgeführt. Der Bericht gibt Empfehlungen, welche Maßnahmen die größten Energie- und Kosteneinsparungen bringen und versetzt den Hausbesitzer in die Lage, die erforderlichen Maßnahmen einzuordnen und zu planen. Für die Beantragung von Fördermitteln stehen dann auch die geforderten Daten zur Verfügung, um den Fördermittelantrag zu stellen und abzurechnen.

Effizienzsanierung
Sanierungsmaßnahmen können oft nicht in einem Zuge durchgeführt werden oder man plant nur Einzelmaßnahmen zur schnellen Energieeinsparung. Dann ist es gut zu wissen, welche Maßnahmen den höchsten Energiespareffekt bringen. Hierfür sollten dann die Ergebnisse des Gebäudeenergieberichtes für die Planung die Grundlage sein, um keine zusätzlichen Kosten zu erzeugen. Außerdem geht man sicher, dass die Sanierungsmaßnahmen in der richtigen Reihenfolge durchgeführt werden. Bestimmte Maßnahmen können gegebenenfalsl auch weggelassen werden, da sie nur ein geringes Einsparpotenzial haben. Die Wirtschaftlichkeit der Baumaßnahme sollte für den Bauherren immer im Mittelpunkt stehen.